So 29°C

Serviti

Der Orden der Servi di Maria, oder Serviti, wurde 1233 in Florenz offiziell gegründet. Sie kamen bereits 1451 in Mendrisio an. Nachdem sie 1477 die Kirche San Sisinio alla Torre benutzt hatten, ließen sie sich im Oratorium von Santa Maria delle Grazie am nördlichsten Rand des Dorfes nieder. Die Serviti kümmerten sich als erste Aktivität um ein Krankenhaus und die Behandlung der Kranken. In der Folge wurde das Krankenhaus nach und nach in eine Schule umgewandelt. Im Jahr 1852 verließen die Serviti Mendrisio 375 Jahre nachdem sie sich dort niedergelassen hatten. Denn 1852 verfügte die tessiner Regierung die Ausweisung der Orden.

Auf religiöser Ebene führen die Serviti in Mendrisio die Hingabe an die Muttergottes der Schmerzen, den Settenario (mit dem traditionellen Gesang des Stabat Mater) und die Prozessionen der Karwoche ein.